ÖVP:

Wahl-SChlappe

ÖVP: "Ergebnis natürlich enttäuschend"

 Für ÖVP-Generalsekretär Peter McDonald ist das schlechte Ergebnis des schwarzen Präsidentschaftskandidaten Andreas Khol "natürlich enttäuschend, aber zu respektieren". "Die Österreicherinnen und Österreicher haben entschieden", bemerkte McDonald am Sonntagnachmittag nüchtern in einem schriftlichen Statement gegenüber der APA.

Dem eigenen Kandidaten - der die Stichwahl deutlich verfehlte - stärkte McDonald den Rücken: Khol "verdient unsere volle Anerkennung und Respekt". Dieser habe "ohne zu zögern Verantwortung übernommen und vier Monate mit vollem Einsatz und Herzblut wie ein Löwe um jede Stimme gekämpft", meinte McDonald.

"Wir haben heute einen Erdrutsch erlebt, der die gesamte politische Mitte in Österreich nachdenklich stimmen muss", befand McDonald mit Blick auf das starke Ergebnis für den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer. Es zeige sich klar, dass die Sorgen der Menschen in unsicheren Zeiten groß seien. "Die Motive werden genau zu analysieren sein."
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen