Ministerin fährt im Zug zum Weltklimagipfel

Gewessler: 27h-Reise für den Klimaschutz

Über einen Tag wird Umweltministerin Gewessler nach Glasgow anreisen. 

Wien. Die Weltklimakonferenz im schottischen Glasgow ist bereits in vollem Gange. Am Sonntag wird sich auch die heimische Klimaschutzministerin Leonore Gewessler schließlich auf den Weg nach Schottland machen. Während andere Staats­chefs mit Privatjets zum Gipfel fliegen, wird sie mit dem Zug dorthin reisen.

Gipfel. Zur Halbzeit der Weltklimakonferenz (COP26) lassen inhaltliche Beschlüsse noch auf sich warten. Die meisten Teilnehmer setzen ihre Hoffnungen in die zweite Woche der Konferenz. Davor erwartet die Grüne vorab aber erst mal eine Mammut-Reise.

Über Brüssel & London 27 Stunden unterwegs

Plan. Um 20.13 Uhr am Wiener Hauptbahnhof beginnt Gewessler ihre Reise. Von dort aus geht es mit dem Nightjet über Nacht nach Brüssel. Dort angekommen, erwartet die Ministerin ihre längste Pause: Ganze sechs Stunden muss die Grüne in der EU-Hauptstadt totschlagen. Mit dem Eurostar macht sie sich dann am späten Nachmittag nach London auf. Dort wartet dann ihr letzter Zug. Montagnacht kurz nach elf Uhr wird sie dann Glasgow erreichen. Dort wartet ihr Team, das bereits vor einer Woche mit dem Zug ankam. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten