Österreicher EU-Militärchef in Bosnien

Wachablöse

© APA

Österreicher EU-Militärchef in Bosnien

Die rund 2.000 Mann starke EU-Militärmission in Bosnien-Herzegowina (EUFOR/Althea) steht ab 4. Dezember unter dem Kommando eines Österreichers. Wie am Donnerstag aus ranghohen Militärkreisen in Brüssel verlautete, wird Generalmajor Bernhard Bair den EU-Militäreinsatz für ein Jahr leiten.

Bair übernimmt das Kommando von dem italienischen Generalmajor Stefano Castagnotto. Seine Bestellung für ein Jahr sei von ranghohen Beamten der Außenministerien im sogenannten Politischen und Sicherheitspolitischen Komitee (PSK) der EU bereits beschlossen, hieß es.

Österreich wird nach Angaben aus Militärkreisen seine Truppenstärke im Rahmen der EUFOR/Althea-Mission im Zuge des Führungswechsels weiter aufstocken. Von 100 Mann, die das österreichische Bundesheer derzeit stellt, sei ein eine Erhöhung auf 150 bis 160 Soldaten geplant, hieß es.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen