Rauchen 
wird 2015 
teurer

Steuern

Rauchen 
wird 2015 
teurer

Das Jahr 2015 hält für Raucher gleich einmal eine böse Überraschung bereit: Denn nach einer viermonatigen Schonfrist tritt ab 1. April eine erneute Anhebung der Tabaksteuer in Kraft. Um 10 oder 20 Cent soll eine Packung dann teurer werden. Inklusive Mehrwertsteuer sollen so gleich 190 Millionen Euro mehr in die Staatskasse fließen.

Bereits im März dieses Jahres hat es eine erste Erhöhung der Preise gegeben. Damals wurde eine Packung auch um rund 20 Cent teurer. Die Tabaksteuer ist ein Schwerpunkt des Steuerpakets, das die Regierung dieses Frühjahr beschlossen hat. Weitere Anhebungen zum 1. April 2016 und 2017 sind bereits fixiert.

Bauern. Steuererhöhungen kommen 2015 auch auf die Bauern zu: Erstmals seit 1988 werden nämlich die „Einheitswerte“ aktualisiert, mit deren Hilfe landwirtschaftlicher Grundbesitz bewertet und die davon abhängigen Steuern berechnet werden – sie dürften um rund 10 Prozent steigen.

Familien. Während sich Raucher und Bauern ärgern dürften, gibt es 2015 ein „Goodie“ für Familien: Ab 1. Mai kommt die „antragslose Familienbeihilfe“. Derzeit muss die für jedes Kind gewährte Förderung nach dessen Geburt beantragt werden. Das bedeutet Behördenwege und jede Menge Papierkram. Künftig sollen die Finanzbehörden die Beihilfe „antragslos“ zuerkennen und dazu auf die vorhandenen Daten – etwa das Zentrale Personenregister – zurückgreifen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen