Skateboard

Frage 5

Skateboard

skateboard

Erich ist ein großer Skateboard-Fan. Er besucht ein Geschäft namens SKATERS, um einige Preise zu erkunden. In diesem Geschäft kann man ein komplettes Skateboard kaufen. Oder man kann das Brett, einen Satz von 4 Rädern, einen Satz von 2 Achsen und einen Satz Kleinteile kaufen und sein eigenes Skateboard zusammenstellen. Preise für die Produkte des Geschäfts siehe Graphik oben.

Komplettes Skateboard: 82 oder 84 Zeds
Brett: 40, 60 oder 65 Zeds
Ein Satz von 4 Rädern: 14 oder 36
Ein Satz von 2 Achsen: 16
Ein Satz Kleinteile: 10 oder 20

Frage 1:
Erich möchte sein eigenes Skateboard zusammenstellen. Was ist der niedrigste Preis und was ist der höchste Preis für selbst zusammengestellte Skateboards in diesem Geschäft?

* Niedrigster Preis: __________Zeds.
* Höchster Preis: ____________Zeds.

Frage 2:
Das Geschäft bietet drei verschiedene Bretter, zwei verschiedene Sätze Räder und zwei verschiedene Sätze Kleinteile an. Es gibt nur eine Möglichkeit für den Satz von Achsen. Wie viele verschiedene Skateboards kann Erich zusammenbauen?

A 6
B 8
C 10
D 12

Frage 3:
Erich hat 120 Zeds zur Verfügung und möchte das teuerste Skateboard, das er sich leisten kann, kaufen. Wie viel Geld kann sich Erich erlauben, für jeden der 4 Teile auszugeben?

Teil Betrag
Brett
Räder
Achsen
Kleinteile

Nächste Seite: Die Antworten

Aufgabe 1:
Skateboard ist eine Unit mit privatem Kontext, welche dem inhaltlichen Bereich „Größen“ zugeordnet ist: Die erste Aufgabe erfordert eine kurze geschlossene Antwort. „Full Credit“ erhält man für diese Aufgabe, wenn sowohl der niedrigste (80 Zeds) als auch der höchste Preis (137 Zeds) korrekt angegeben sind. „Partial Credit“ erhält ein richtiges Ergebnis in Kombination mit einem falschen oder fehlenden Ergebnis. „Full Credit“ wird auf der PISA-Skala mit der Schwierigkeit 496 verankert, „Partial Credit“ mit 464. Es handelt sich hiermit um eine mittelschwere Aufgabe. Bei PISA 2003 konnten 74 % der österreichischen Schüler/innen diese Aufgabe vollständig lösen, weitere 10 % teilweise; im OECD-Schnitt waren das 67 bzw. 11 %.

Aufgabe 2:
Die korrekte Antwort für die zweite Aufgabe aus der Unit Skateboard, einer Multiple-Choice-Aufgabe, ist 12. Mit einer Schwierigkeit von 570 auf der PISA-Skala handelt es sich um eine eher schwierige Aufgabe. Bei PISA 2003 konnte diese Aufgabe von 36 % der österreichischen Schüler/innen und im OECD-Schnitt von 46 % gelöst werden.

Aufgabe 3:
Das teuerste Skateboard, wenn man maximal 120 Zeds zur Verfügung hat, besteht aus einem Brett um 65 Zeds, Rädern für 14 Zeds, Achsen um 16 Zeds und Kleinteilen um 20 Zeds. Für eine korrekte Lösung dieser Aufgabe müssen alle vier Preise in der Tabelle angegeben sein. Diese Aufgabe ist mit einer Schwierigkeit von 554 eine mittel- bis schwierige Aufgabe. Bei PISA 2003 konnten 48 % der österreichischen Schüler/innen diese Aufgabe lösen, im OECD-Schnitt waren es etwa 50 %.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen