Nur FPÖ-Wähler wünschen sich Neuwahl

Umfrage zeigt:

Nur FPÖ-Wähler wünschen sich Neuwahl

Eine große Mehrheit der Österreicher wünscht sich, dass die Regierung bis Herbst 2018 im Amt bleibt. Nur die FPÖ-Anhänger wollen mehrheitlich bereits heuer wählen. Das ergab eine Online-Umfrage von GFK Austria vom 18. bis 27. Jänner - also im Angesicht des Koalitionskrachs und nachfolgenden Ringens um die weitere Zusammenarbeit.

   Die Wählerschaft der Koalitionsparteien ist zu mehr als drei Viertel - 78 Prozent der SPÖ- und 77 Prozent der ÖVP-Anhänger - dafür, dass die Regierung bis Herbst 2018 weiterarbeitet. Auch Grüne und NEOS-Sympathisanten wollen - zu jeweils 61 Prozent - erst zum regulären Termin wählen. Wobei sich (im Vergleich mit den sieben/acht Prozent bei SPÖ und ÖVP) auch viele von ihnen einer Antwort enthielten: 20 Prozent der Grün- und 16 Prozent der NEOS-Wählen kreuzten "weiß nicht, keine Angabe" an.

   Nur die FPÖ-Sympathisanten sehnen - zu 61 Prozent - das baldige Ende der rot-schwarzen Koalition herbei und wollen den Nationalrat schon heuer vorgezogen wählen. Nur 13 Prozent sind für den Verbleib der Regierung bis Herbst 2018, 14 Prozent wollen spätestens im ersten Halbjahr 2018 wählen - was SPÖ- und ÖVP-Wählern nur zu je acht Prozent gefiele. "Weiß nicht, keine Angaben" war die Antwort von 13 Prozent der Blau-Sympathisanten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen