Sonderthema:
Werner Zinkl als Präsident wiedergewählt

Richtervereinigung

© APA/Philipp Schalber

Werner Zinkl als Präsident wiedergewählt

Werner Zinkl ist für weitere drei Jahre als Präsident der Richtervereinigung wiedergewählt worden. Das gab die Vereinigung nach der Hauptversammlung am Mittwoch bekannt. Auch die Vizepräsidenten - Charlotte Schillhammer, Manfred Herrnhofer und Gerhard Reissner - wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Zinkl: Justiz darf sich nicht durch Zurufe aus der Politik leiten lassen
Zinkl war 2007 in das Amt gewählt worden und folgte damit Barbara Helige nach, die neun Jahre an der Spitze der richterlichen Standesvertretung gestanden war. Der Steirer Strafrechtler erklärte nach seiner heutigen Wiederwahl, dass sich die österreichische Justizpolitik nicht von Zurufen aus der Tagespolitik leiten lassen sollte, sondern sich "endlich mit grundsätzlichen Fragen wie der Stärkung der richterlichen Unabhängigkeit durch Einrichtung eines Rats der Gerichtsbarkeit, der Änderung der Weisungsspitze bei den Staatsanwaltschaften sowie der notwendigen Sach- und Personalausstattung" befassen müsse.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen