Zahl der

Vorzeitige Pensionen

© APA

Zahl der "Hacklerpensionen" explodiert

Die Zahl der sogenannten "Hackler"-Pensionen steigt immer mehr an. Nach einem Rekordwert im Gesamtjahr 2008 sind die Zahlen im Jänner und Februar 2009 weiter explodiert. Mit über 67.000 Personen lag der Anteil der "Hackler" an den Frühpensionen im Februar 2009 bereits bei 63 Prozent. Die 60-Prozent-Marke wurde im November 2008 erstmals überschritten.

2008 gab es im Schnitt 62.433 Hacklerpensionen, 2007 waren es noch 55.822. Im Jänner 2009 stieg die Zahl auf 64.746 und im Februar auf 67.474 an. Die Zahl der vorzeitigen Alterspensionen insgesamt lag im Jänner 2009 bei 105.344, 61,5 Prozent davon "Hackler". Im Februar waren 107.686 Personen in Frühpension, 62,7 Prozent davon "Hackler".

Im Februar 2009 bezogen insgesamt 2,158.898 Österreicher eine Pension - so viele wie nie zuvor. 1,190.030 Personen davon waren in Alterspension. Eine Invaliditätspension wurde von 451.167 Personen bezogen - ebenfalls ein Rekordwert. Die Möglichkeit der Korridor-Pension wurde zuletzt von 5.715 Rentnern in Anspruch genommen.

Zeitraum

Vorzeitige Alterspensionen

Hacklerpensionen

Anteil in Prozent

2007

116.209

55.822

48,0 %

2008

108.191

62.433

57,7 %

Jänner 2009

105.344

64.746

61,5 %

Februar 2009

107.686

67.474

62,7 %

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen