Strache lässt Lunaceks Geschenk liegen

Im TV-Studio

Strache lässt Lunaceks Geschenk liegen

Am Montag standen sich im Puls-4-Studio HC Strache (FPÖ) und Ulrike Lunacek (Grüne) gegenüber. Es war ein Duell mit harten Bandagen - Lunacek droht Strache sogar mit Klage - dabei begann es alles relativ freundschaftlich. Auf Bitten des TV-Senders brachten die Spitzenkandidaten ein kleines Geschenk für seinen/ihren Gegenüber mit.

Strache überreichte Lunacek ein Bild ihrer Vorgängerin Eva Glawischnig als "Erinnerung an bessere Zeiten". Die Grünen-Chefin revanchierte sich mit Kino-Tickets für die Dokumentation "Immer noch eine unbequeme Wahrheit" und Robert Menasses Roman "Die Hauptstadt". Geschenke, mit denen Strache offenbar nichts anfangen konnte, denn er ließ sie einfach liegen. Ein Beweisfoto davon twitterte Rudi Fußi:

 
Alles halb so wild, klärt später das Social-Media-Team der FPÖ auf. Man habe es im eiligen Aufbruch schlicht vergessen:
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen