Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Nach dem Merkel-Sieg gilt jetzt auch im Finale des Österreich-Wahlkampfs: Alle wollen wie die "Mutti" sein. Faymann, Spindi -jeder will als "Herr Merkel" punkten.

Die Frage ist nur: Wer ist ihr wirklich ähnlich? Und welche Ösi-Partei profitiert vom Merkel-Wahlsieg bei uns am ehesten?

Die SPÖ hat ihre Werbelinie ganz offenkundig von Merkel abgekupfert. Der Spruch mit der "sicheren Hand in unsicheren Zeiten" ist Merkel pur. So wie Merkel will Faymann vom Wunsch der Wähler nach Stabilität profitieren. Tatsächlich zeigt Deutschland, dass kein Wechsel-Wunsch vorhanden war.

Die Wähler honorierten, dass Merkel das Land gut durch die Krise geführt hat -das gilt für Faymann auch. Sein Manko: Mutti-Bonus hat er keinen .

Der ÖVP-Wahlkampf hat mit dem Merkel-Sieg so viel Ähnlichkeit wie eine Maus mit einem Elefanten. Weder hat Spindi den sozialen Touch der Merkel-Kampagne, noch die stabile "Alles bleibt beim Alten"-Ideologie -im Gegenteil: Die ÖVP setzt auf Neustart, Entfesselung.

Im Duell, wer ist der bessere Merkel-Klon, steht es also 1:0 für Faymann.

Ob aber der "Merkel-Schmäh" ohne Merkel-Mutti-Bonus für einen Wahlsieg reicht, wird der nächste Sonntag zeigen.
 

Autor: Wolfgang Fellner
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen