Brüssel-Terroristen kamen über Balkanroute

Als Flüchtlinge getarnt

Brüssel-Terroristen kamen über Balkanroute

Zumindest drei an den Brüssel-Anschlägen beteiligten Personen sollen über die Balkanroute in die EU eingereist sein. Das berichtet die griechische Tageszeitung "Kathimerini", die sich auf griechische Behörden beruft.

Insel Leros
Demnach sollen Naim Al Hamed und Sofiane Ayari am 20. September des letzten Jahres auf der Insel Leros angekommen sein. Von dort haben die beiden dann ihren Weg Richtung Norden fortgesetzt. Dies habe eine Untersuchung der griechischen Behörden auf Ansuchen Belgiens ergeben. Al Hamed und Ayari verwendeten dabei syrische Pässe.

Karte: Die Balkanroute

balkanroute.jpg © APA

Ayari und Hamed waren Gefolgsmänner von Salah Abdesam. Während Ayari zusammen mit Abdeslam verhaftet wurde, soll Hamed sowohl am Anschlag auf den Flughafen als auch auf die Brüsseler Metro beteiligt gewesen sein.

Auch Metro-Bomber reiste nach Griechenland
Khalid El Bakraoui, der sich in der Brüsseler Metro in die Luft sprengte, soll dem Bericht nach mit einem belgischen Pass von Italien nach Griechenland eingereist sein. Anschließend soll auch er über die Balkanroute wieder nach Norden weitergereist sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten