Sonderthema:
Dieser Mann ließ seine Hoden in Stahl gießen

Irre Aktion

Dieser Mann ließ seine Hoden in Stahl gießen

Marco Knauf ist Geschäftsführer des Bonner Smoothie-Riesen "True Fruits". Für seine Firma gibt er alles, jetzt ließ er sogar seine Hoden in Stahl gießen. 3,7 Kilo ist der Hodensack aus Stahl schwer, der im Übrigen ein Gag zum zehnjährigen Jubiläum darstellen soll.

"In den letzten 10 Jahren sind wir uns immer treu geblieben – auch wenn es Gegenwind gab. Das war kein einfacher Weg. Unternehmen immer nur nach Erfolg, Umsatz und Größe zu beurteilen, finden wir einseitig. Wir haben uns gefragt, warum es eigentlich keinen Preis gibt, der Mut auszeichnet?", erklärt Knauf der BILD. Deswegen gibt es künftig den "Eier aus Stahl"-Award. Ein Preis für Firmen, die in ihrer Geschichte Eier bewiesen haben.

Eier © True fruits

(c) True Fruits

Es ist nicht das erste Mal, dass True Fruits für Schlagzeilen sorgt. 2015 warb man für die "BlackEdition" (Smoothie White) mit dem Spruch "Schluck im Dunkeln". Zwar hagelte es Sexismusvorwürfe, aber die Firma blieb ihrer Linie treu. 2016 wurden Plakate zensiert, auf denen mit den Worten "Bei Samenstau schütteln" für Samensaft Werbung gemacht wurde. Auch hier blieb man - trotz Ermittlungen des Werberats - standhaft.

Der erste Eier-Award-Preisträger ist Sodastream. Das Unternehmen mit Sitz in Bad Soden hatte im vergangenen Jahr mit seiner Werbekampagne „Shame or Glory“ und dem Kampf gegen die Plastik-Lobby außerordentliche Standhaftigkeit bewiesen, heißt es in einer Aussendung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen