Dramatischer Unfall im

Cirque du Soleil

Dramatischer Unfall im "Todesrad"

Schon wieder ein dramatischer Unfall im Cirque du Soleil. Vor den Augen der Zuschauer in Las Vegas rutschte ein routinierter Artist auf dem berüchtigten Todesrad („Wheel of Death“) aus und stürzte metertief auf den Boden.  

Das Unglück passierte während der 19-Uhr-Show am Sonntag im ARIA Resort & Casino. Artist Junior Delgado läuft mit seinem Kollegen Carlos Marin Loaiza im rotierenden Todesrad – ungesichert. Bei der Nummer laufen die Artisten sowohl in den Käfigen am Ende des Hebelarms, als auch auf außen über sie hinüber. Dabei rotiert die ganze Konstruktion. Gerade die Läufe außen sind für die Artisten besonders gefährlich und beim Publikum besonders beliebt.

Delgado rutscht plötzlich aus und knallt ungebremst auf den Boden. Rettungskräfte bringen ihn so schnell wie möglich in das nächste Krankenhaus. Das Management lässt die Show sofort unterbrechen.

Todesrad bleibt im Show-Programm
Berichten zufolge soll Delgados Zustand stabil sein, und er könne das Krankenhaus in den kommenden Tagen wieder verlassen. Loaiza postet auf Facebook, dass Delgado „erfolgreich am Bein operiert“ wurde. Die Vorführung im Todesrad soll nach der Genesung Delgados wieder in der Show gezeigt werden, teilte Cirque du Soleil mit.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen