Einbrecher-Depp entdeckt Kamera

Gangster-Depp

Einbrecher-Depp entdeckt Kamera

Den Einbruch in das Haus der Familie Chong in Daventry (Großbritannien) hat sich der junge Gangster vermutlich ganz anders vorgestellt. Er stieg durchs Fenster ein, bemerkte dann aber nach rund 20 Sekunden ein surrendes Geräusch aus der Schrankwand: Eine Überwachungskamera. Vor lauter Schreck bleibt der Möchtegern-Einbrecher wie gelähmt stehen, glotzt mehrere Sekunden mit offenem Mund und weit aufgerissenen Augen direkt in die Kamera.

Dann ruft er "Kamera", duckt sich und kriecht zu ihr hin. Er reißt die Kamera aus der Wand und stopft sie in seine Tasche. Dumm nur, dass die Aufnahme seines entsetzten Gesichts längst online gespeichert wurde. Phi Chong hat die Kamera nach einem Einbruch im Haus seiner Eltern angebracht, freut sich jetzt gegenüber "Daily Mail" über die gelungenen Bilder: "Der Blick von dem Kerl ist einfach unbezahlbar."

Der Einbrecher erbeutete etwas Familienschmuck und Bargeld, alles ohne großen finanziellen Wert, aber mit großer sentimentaler Bedeutung für die Chongs. Dank der Bilder der Überwachungskamera ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis sie alles wieder in ihren Händen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen