Hacker legen Regierungsseiten lahm

Polen

Hacker legen Regierungsseiten lahm

In Polen haben Hacker die Internetseiten der Regierung lahmgelegt. Betroffen sind auch die Webseiten des Ministerpräsidenten sowie des Parlaments. Zu den Angriffen bekannte sich ein polnischer Ableger der internationalen Hackerorganisation "Anonymous", wie polnische Medien am Sonntag berichteten.

Der organisierte Angriff erfolgte offensichtlich aus Protest gegen die Absicht der polnischen Regierung, einem internationalen Abkommen gegen Internet-Piraterie und Urheberrechtsverletzungen (ACTA) zuzustimmen. Das Kabinett von Ministerpräsident Donald Tusk will am Dienstag darüber beraten.

Diashow Fotos von den Megaupload-Hintermännern

Megaupload-Hintermänner

Vier der Beschuldigten Megaupload-Betreiber wurden festgenommen. V.l.n.r: Bram van der Kolk ”Bramos”, Finn Batato, Mathias Ortmann und der Gründer der Plattform Kim Schmitz.

Kim Schmitz

Der Deutsche machte in den 90er Jahren mit diversen Internetfirmen Millionen. Wurde danach jedoch...

Kim Schmitz

...wegen einiger dubioser Machenschaften festgenommen.

Kim Schmitz

Mittlerweile scheint er wieder dick im Geschäft (gewesen) zu sein. Zuletzt verwendete er die Decknamen "Kim Dotcom" oder "Kim Tim Jim Vestor".

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen