ISIS bereitet sich auf „finale Schlacht“ vor

Prophezeiung

ISIS bereitet sich auf „finale Schlacht“ vor

Dabiq ist ein kleines Dorf im Norden Syriens. Der unscheinbare Ort ist trotzdem für die ISIS-Jihadisten von besonderer Bedeutung. Den in diesem Ort Dabiq soll der Prophezeiung des Propheten Mohammeds nach die Endschlacht zwischen den Gläubigen und den Ungläubigen stattfinden. Auf diese 1.400 Jahre alte Prophezeiung beruft sich ISIS und sehnt diese Endschlacht herbei.

dabiq.jpg © Google Maps

Karte: HIer befindet sich Dabiq

7-Stufen-Plan
Dabei setzen die Jihadisten auf einen peniblen 7-Stufen-Plan, den 2005 bereits Al-Kaida aufgestellt hatte und der nun von der ISIS übernommen wurde. Dabei soll es zu einem entscheidenden Krieg mit dem Westen und schließlich zur Weltherrschaft der Jihadisten kommen. Zur entscheidenden Schlacht soll es dabei in Dabiq kommen.

1.400 Jahre alte Prophezeiung
In der Prophezeiung heißt es: „Sie werden sich gegen euch unter 80 Flaggen vereinen, und unter jeder Flagge sind zwölftausend.“ Dabei bezieht man sich auf die wachsende Anti-IS-Koalition, der bereits rund 60 Länder angehören. Auf diese Koalition bezog sich die Miliz auch in einem neuen Video, in dem auch Österreich gedroht wurde.

+++ Nachlesen: ISIS droht in VIdeo Österreich +++

ISIS bereitet sich auf diese „finale Schlacht“ vor, sie sehnt sich gerade danach. Denn diese wurde ihnen prophezeit, sie ist das finale Ziel der Jihadisten.

Auch das ISIS-Propagandamagazin trägt übrigens den Namen Dabiq. In diesem Hochglanz-magazin werden regelmäßig die neusten Brutalitäten der Miliz veröffentlicht und gerechtfertigt.

Video zum Thema ISIS plant für 2016 den "totalen Krieg"
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen