Maddie McCann: Rätsel um Erdloch

Portugal

Maddie McCann: Rätsel um Erdloch

Vor inzwischen mehr als sieben Jahren verschwand die kleine Maddie McCann aus einer Ferienanlage im portugiesischen Praia da Luz. Auf der suche nach dem kleinen britischen Mädchen hat die Polizei bei Ausgrabungen völlig überraschend ein 1,50 x 0,90 Meter großes Erdloch entdeckt - nur 300 Meter von der Ferienanlage entfernt. Inzwischen haben die Ermittler ein weißes Zelt über dem Loch errichten, um neugierige Blicke zu verhindern.

Diashow Maddie McCann: Grabungen der Polizei

Maddie McCann: Grabungen der Polizei

Maddie McCann: Grabungen der Polizei

Maddie McCann: Grabungen der Polizei

Maddie McCann: Grabungen der Polizei

Maddie McCann: Grabungen der Polizei

Maddie McCann: Grabungen der Polizei

1 / 6

"Dass wir das Loch hier gefunden haben, war eine große Überraschung", berichtet ein Ermittler der "Daily Mail". Noch haben sie keinen Hinweis auf Maddie McCann gefunden, aber die Suche wird mit speziellen Radar-Geräten, Spürhunden, Baggern und einer Drohne fortgesetzt. Neben dem Erdloch werden aber auch Abwasserkanäle, die unter dem umgegrabenen Gelände verlaufen, mit Mini-Kameras untersucht.

Steht das Rätsel um das Verschwinden der kleinen Maddie vor der Lösung? Seit Scotland Yard sich des Falls angenommen hat, der bereits 2008 von den portugiesischen Behörden geschlossen worden war, gibt es zumindest neue Hoffnung für Kate & Gerry McCann, die Eltern von Maddie.

Video zum Thema Suche nach Maddie geht weiter

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen