Sonderthema:
Männer entführten Papst-Neffen: verhaftet

Argentinien

Männer entführten Papst-Neffen: verhaftet

In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires sind drei Männer festgenommen worden, die für die Entführung eines Neffen von Papst Franziskus verantwortlich sein sollen. Die Tatverdächtigen sind nach Angaben der argentinischen Nachrichtenagentur Telam zwischen 20 und 24 Jahren alt, wie die katholische Presseagentur Kathpress am Mittwoch berichtete.

Papst-Neffe beraubt

Jose Ignacio Bergoglio war im Mai in seinem Auto von bewaffneten Unbekannten überfallen und gezwungen worden, zum Sitz der von ihm gegründeten Hilfsorganisation im Stadtteil San Fernando zu fahren. Dort entwendeten die Entführer Wertgegenstände, Bargeld und Spendengüter. Das Opfer befand sich insgesamt mehr als drei Stunden in der Gewalt der Täter. Der 34-Jährige ist der Sohn von Maria Elena Bergoglio, der Schwester von Papst Franziskus. Bereits im Juni 2015 war der Papst-Neffe Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls geworden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen