Sonderthema:
Mega-Louis-Vuitton-Koffer sorft für Furore

Moskau

Mega-Louis-Vuitton-Koffer sorft für Furore

Ein gigantischer Koffer der Luxusmarke Louis Vuitton hat in Moskau am Dienstag für Unmut gesorgt. Der neun Meter hohe und 30 Meter lange braungelbe Reisekoffer mit dem bekannten Buchstaben-Logo LV steht mitten auf dem Roten Platz, direkt neben dem Lenin-Mausoleum. Kritikermeinten, der Rote Platz habe einen besonderen Rang und sei ein "heiliger" Ort.

"Es gibt gewisse Symbole, die nicht kommerzialisiert und herabgewürdigt werden dürfen, weil die Zukunft des Staates davon abhängt", zitierte die russische Nachrichtenagentur Ria Nowosti den kommunistischen Abgeordneten Sergej Obuchow.

Auch Konstantin Michailow, Koordinator der Nichtregierungsorganisation Archnadsor, die sich für das architektonische Erbe Moskaus einsetzt, kritisierte die Aktion. Schließlich kämen zehntausende Besucher extra nach Moskau, um den Roten Platz zu sehen, und nicht das Häuschen eines bekannten Unternehmens, erklärte er laut der Nachrichtenagentur Interfax.


Ausstellung über Koffer in Riesen-Koffer

In dem Louis-Vuitton-Koffer sollen vom 2. Dezember bis zum 19. Januar Vuitton-Koffer ausgestellt werden, die im Laufe der Geschichte Berühmtheiten gehört haben. Der Luxuskonzern teilte auf seiner Homepage mit, der Erlös aus dem Kartenverkauf gehe komplett an die Stiftung "Naked Hearts" des russischen Models Natalja Wodjanowa, die sich um benachteiligte Kinder kümmert.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen