USA

"Monster"-Fisch vor Miami gefangen

Ein riesiger Fisch hat am Wochenende Mark Quartiano, auch bekannt als "Mark the Shark" in Erstaunen versetzt. Der berühmte Fischer aus Florida, der in seinem Leben schon tausende Haie gefangen hat, zog einen 360 schweren "Monster"-Fisch aus dem Wasser.

"Als wir es sahen, wussten wir nicht, was es war. Es war seltsam... wie eine Art Dinosaurier", erklärte "Mark the Shark" einem TV-Team. Er fischte in etwa 150 Metern Tiefe, um für eine japanische TV-Station einen Hai zu fangen, als das Ungetüm anbiss.

"Es dauerte ungefähr vier Stunden, das Monster ins Boot zu holen. Ich dachte, es wäre ein großer Hai, den so fühlte es sich an, als ich mit ihm gekämpft habe", so Mark weiter.
 Ein genauerer Blick auf ein Foto von dem spektakulären Fang enthüllt das Monster allerdings als einen Stechrochen, auch bekannt als Dasyatis centroura.

Für Quartiano war es ein einmaliges Erlebnis: "Ich habe zwar schon andere Rochen gefangen, aber nicht einen von dieser Größe - nicht in den 30 Jahren, in denen ich das jetzt inzwischen schon mache. Es ist ein sehr seltener Fisch. Es ist ein 'Dinosaurier'."

Quartiano betonte gegenüber "GrindTV", dass der Rochen nur drei oder vier Minuten auf dem Boot war, bevor er das "Monster" wieder in die Freiheit entließ.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen