Papst-Geburtshaus beschmiert

Marktl am Inn

© dpa

Papst-Geburtshaus beschmiert

Drei Tage vor dem 83. Geburtstag von Papst Benedikt XVI. ist sein Geburtshaus in Marktl am Inn mit einer sexistischen Beleidigung beschmiert worden. Ein unbekannter Täter habe den unflätigen Text in der Nacht zum Dienstag in 30 Zentimeter großen Buchstaben über die Haustür gesprayt, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd mit. Nachdem Beamte Farbproben genommen hatten, ließ die Geburtshaus-Stiftung den Spruch sofort übertünchen, wie Pastoralreferent Ludwig Raischl sagte.

Joseph Ratzinger war am 16. April 1927 in Marktl geboren und am 19. April 2005 in Rom zum Papst gewählt worden. Bei einem Festgottesdienst zum fünften Jahrestag der Papstwahl werden am kommenden Sonntag sein Bruder Georg Ratzinger, die Regensburger Domspatzen und der Bischof Josef Clemens aus Rom in Marktl erwartet.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden