Ladendieb spielte der Polizei einen Pizza-Streich

USA

Ladendieb spielte der Polizei einen Pizza-Streich

Diese wohlschmeckende Überraschung war der Polizei im südlichen Kentucky (USA) nicht willkommen: Ein Pizza-Service lieferte den Beamten fünf Pizzen, die angeblich "Officer Wilson" bestellt hatte. Der Polizist konnte sich aber partout nicht daran erinnern, eine Pizza-Party einberufen zu haben. Des Rätsels Lösung brachte schließlich die Anrufer-Verfolgung: Die Pizza hatte ein Ladendieb bestellt, den Wilson kurz zuvor festgenommen hatte.

Streich ging nach hinten los
Der 29-jährige Michael Harp wurde am Dienstag festgenommen, weil er Bier um 36 Dollar entwendet hatte. Seinen verfassungsmäßig garantierten Anruf nützte er allerdings nicht, um sich einen Rechtsbeistand zu organisieren. Stattdessen beschloss er, sich an den Beamten zu rächen. Für den Festgenommenen ging der Streich dann gehörig nach hinten los: Er muss sich zusätzlich wegen Identitätsdiebstahl, Betrugs und Amtsanmaßung verantworten. Ein Anwalt wäre wohl die bessere Wahl gewesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen