Priester-Mörder mit Botschaft aus dem Wohnzimmer

ISIS-Bekennervideo

Priester-Mörder mit Botschaft aus dem Wohnzimmer

Am Dienstagmorgen hatten zwei ISIS-Killer in der französischen Kleinstadt Saint-Etienne-du-Rouvray einem Priester die Kehle durchgeschnitten. Nun ist ein neues Bekennervideo aufgetaucht.

Darin sieht man den 19-Jährigen Abdel-Malik Nabil Petitjean, wie er offenbar in seinem Wohnzimmer Hasstiraden gegen Frankreich und den Westen von sich gibt, berichtet die "Bild". Es ähnelt den Aufnahmen des Würzburg-Attentäters, der am 18. Juli in einem Regionalzug mit einer Axt auf die Fahrgäste losgegangen ist.

Aufruf zu Anschlägen

Der Priester-Mörder ruft in der Aufnahme dazu auf, weitere Anschläge "in den Ländern der Koalition" zu verüben. Den französischen Präsidenten Francois Hollande und den Premierminister Manuel Valls spricht er sogar direkt an, er droht ihnen mit weiteren Attentaten.

"Schämt ihr euch nicht?"

Eine besondere Botschaft hatte Petitjean auch für die Muslime, die sich friedlich in Frankreich aufhalten. "Schämt ihr euch denn nicht?", fragt er sie vor laufender Kamera.

Video zum Thema Gedenken an Pfarrer der Terror-Opfer wurde
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen