Sarrazin:

Flüchtlingskrise

Sarrazin: "Schlimmer als ich geschrieben habe"

Sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ verkaufte sich millionenfach. Seine Ansichten spalteten ganz Deutschland. In einem Interview mit dem Handelsblatt spricht Sarrazin jetzt erneut Klartext und sagt: „Alles, was ich geschrieben habe, ist schlimmer geworden“

Sarrazin: "Natürlich sehr besorgt"
Dass sich der streitbare Ex-Politiker kein Blatt vor den Mund nimmt, ist bekannt. Jetzt lässt Sarrazin erneut aufhorchen. Auf die Frage hin, ob ihm die momentane Zuwanderung Angst bereiten würde, antwortet dieser: „Alles, was ich in ‚Deutschland schafft sich ab‘ geschrieben habe, hat sich nicht nur voll bestätigt, es ist weitaus schlimmer geworden. Die Radikalisierung des Islams geht weiter, das Auseinanderklaffen in der Bildungsleistung, die Veränderung ganzer Stadtteile gehen unverändert weiter. Das wird sich jetzt alles noch verstärken durch die Zuwanderung. Insofern bin ich natürlich sehr besorgt.“

Medienschelte
Auch in Blickrichtung Medien teilt Sarrazin aus. Diese würden durch "emotionale und völlig einseitige" Berichterstattung einen gewaltigen Meinungsdruck ausüben, erzählt er der "Zeit" im Interview. "Die allermeisten trauen sich vermutlich gar nicht mehr, ihre Ängste und Meinungen offen auszusprechen. Ich kann nur eines sagen: Es gibt eine ganz große unterdrückte Wut und einen ganz großen Frust, der sich keineswegs auf Sachsen beschränkt", so der Ex-Finanzsenator.

Video zum Thema Deutschland: Bund wird Flüchtlinge verteilen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

„emotionale und völlig einseitige Berichterstattung“ gewaltigen Meinungsdruck aufbauen

Flüchtlingskrise: Thilo Sarrazin beklagt „kulturfremde Einwanderung“ im Übermaß | Politik - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/politik/thilo-sarrazin-fuehlt-sich-bestaetigt-sote,20642162,31822372.html#plx1742099143
„emotionale und völlig einseitige Berichterstattung“ gewaltigen Meinungsdruck aufbauen

Flüchtlingskrise: Thilo Sarrazin beklagt „kulturfremde Einwanderung“ im Übermaß | Politik - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/politik/thilo-sarrazin-fuehlt-sich-bestaetigt-sote,20642162,31822372.html#plx1742099143
„emotionale und völlig einseitige Berichterstattung“ gewaltigen Meinungsdruck aufbauen

Flüchtlingskrise: Thilo Sarrazin beklagt „kulturfremde Einwanderung“ im Übermaß | Politik - Mitteldeutsche Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.mz-web.de/politik/thilo-sarrazin-fuehlt-sich-bestaetigt-sote,20642162,31822372.html#plx1742099143
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen