Österreich gehen die Quartiere aus

Flüchtlinge

Österreich gehen die Quartiere aus

Seit der Nacht auf Dienstag gibt es 20.000 Quartiere im ganzen Land.

Bei den Notunterkünften für Flüchtlinge zeichnet sich ein gravierende Engpass ab. In der Nacht auf Dienstag gab es laut Innenministeriums rund 20.000 Quartiere in ganz Österreich. Alleine am Montag waren aber etwa 19.700 Flüchtlinge nach Österreich gekommen, am Dienstag bis zu Mittag 4.000, wobei eine "größere Zahl erwartbar" sei. "Wir haben eine krisenhafte Situation", so der BMI-Sprecher.

Die 20.000 Unterkünfte waren am Montag in einem "Kraftakt" geschaffen worden. Dabei waren dann nur rund 18.000 ausgelastet - verantwortlich dafür allerdings waren "Transportengpässe" in der Nacht, weswegen nicht alle Flüchtlinge zu den Quartieren gelangten. Außerdem würden ja immer wieder Flüchtlinge auf eigene Faust "losmarschieren", berichtet man von einer gewissen "Bewegung" der Ankommenden. Die könne man nicht zurückhalten.

VIDEO: Flüchtlingsstrom nimmt kein Ende

Video zum Thema: Flüchtlingsstrom nimmt kein Ende
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten