Skurriler Vorwurf

Simpsons sollen an Syrien-Krieg schuld sein

In Syrien tobt ein blutiger Bürgerkrieg, der bereits rund 150.000 Menschen das Leben gekostet hat. Der ägyptische TV-Sender Al-Tahrir TV will jetzt herausgefunden haben, dass die USA hinter dem Konflikt stecken. Den Beweis will man ausgerechnet in einer 13 Jahre alten Folge der "Simpsons" entdeckt haben, berichtet "Daily Mail".

In der Folge "Die sensationelle Pop-Gruppe" (Staffel 12, Folge 14) hat Bart, gemeinsam mit drei Freunden, Erfolg mit einer Boygroup namens "Party Posse". In Video zu ihrem Song "Wirf die Bombe" will Al-Tahrir TV den Beweis für die US-Verschwörung entdeckt haben. Die Moderatorin erklärte: "Das Video, das Sie gleich sehen, zeigt animierte Figuren, die tanzen und Flugzeuge fliegen und Bomben abwerfen, wo Syrien sein muss, denn dort sind andere animierte Figuren am Boden, die arabische Kleider tragen. Auf einem der Fahrzeuge kann man die Flagge der syrischen Opposition sehen." - jene syrische Opposition, die erst seit 2011 gegen das Regime von Baschar al-Assad kämpft. Dass man bei den "Simpsons" die Flagge der Opposition sieht, lange bevor es sie gab, sei ein eindeutiger Hinweis darauf, dass der Bürgerkrieg von den USA angezettelt wurde, erklärt die Moderatorin.

Allerdings ist die Flagge der syrischen Opposition deutlich älter als die Bewegung selbst. Die Flagge, die bei den "Simpsons" zu sehen ist, ist die alte Nationalflagge Syriens, die das Land immer wieder in den Zeiten seiner Unabhängigkeit hatte. Erst seit 1980 ist die Fahne des Landes rot-weiß-schwarz und hat zwei Sterne.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen