Stier rammt Matador Horn ins Gesicht

Spanien

Stier rammt Matador Horn ins Gesicht

José Padilla (38), spanischer Matador, hat den Stoß eines Bullen mit seinem Horn in sein Gesicht überlebt. In einer fünfstündigen Operation wurde versucht, sein Gesicht wieder herzustellen. Der Stier war unterhalb des Kiefers in das Gesicht eingedrungen.

Helfer konnten den Stier nach der Attacke ablenken, damit Padilla die Arena von Saragossa verlassen konnte.

"Ich sehe nicht mehr", hatte der Torero verzweifelt geschrien, als er blutüberströmt in die Notklinik der Arena getragen wurde.

Nach Krankenhausangaben vom Samstag hat sich der Zustand von Padilla "sehr stabilisiert". Seine linke Gesichtshälfte werde aber für immer gelähmt bleiben. Wahrscheinlich werde er auch die Sehkraft des linken Auges verlieren.

Das Horn des Stiers durchbohrte den linken Backenknochen und ragte oberhalb der linken Augenhöhle aus.




 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen