Sonderthema:
Südkorea will irren Kim töten

"Im Ernstfall"

Südkorea will irren Kim töten

Falls Kim Jong-un mit seinen Atomwaffen ernst machen sollte, will Südkorea den nordkoreanischen Machthaber mit Eliteeinheiten eliminieren. Spezielle Pläne dazu, sollen angeblich schon vorliegen.

Verteidigungsminister Han Min Koo sagte laut einem CNN-Bericht vor dem Parlament, dass Elitetruppen zum Abruf stünden, sollte sich Südkorea von den Atomwaffen Nordkoreas bedroht fühlen.

"Führung vernichten"

"Südkorea hat den Plan, Präzisions-Raketen zu nutzen, um sowohl Einrichtungen des Feindes in wichtigen Gebieten zu beschießen, als auch seine Führung zu vernichten", erklärte Han Min Koo.

Obwohl schon seit längerem über derartige Pläne spekuliert worden war, sorgte die offene Bekenntnis zu den angeblichen Plänen doch für Überraschung.

Neue Sanktionen

In Südkorea geht man weiterhin davon aus, dass Kim Jong-un auch nach dem fünften und bislang stärksten Atomwaffentest trotz heftiger Kritik nicht aufhören wird. Am Dienstag wurden darüber hinaus Fortschritte bei Nordkoreas umstrittenem Weltraumraketen-Programm gemeldet.

Zwischen einer Rakete, die einen Satelliten ins All bringt, und einer Rakete, die Atomsprengköpfe transportiert, gebe es laut Experten prinzipiell keine Unterschiede, berichtet BLICK. Der UNO-Sicherheitsrat berät deswegen über neue Sanktionen gegen Pjöngjang.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen