Therapeut: So verprügelt man seine Frau richtig

Verstörende Tipps

Therapeut: So verprügelt man seine Frau richtig

Das Washingtoner "Middle East Media Research Institute" (MEMRI) hat ein verstörendes saudisches Video mit englischen Untertiteln versehen und Ende Februar veröffentlicht. Darin sieht man einen saudi-arabischen Familientherapeuten, der erklärt, wie man seine Ehefrau richtig schlägt.

Der Therapeut Khaled Al-Sagaby stellt dabei zu Beginn klar, dass es beim Schlagen einer Frau darum gehe, diese zu "disziplinieren" und nicht darum, "seinen Ärger loszuwerden".

Islamische Regeln
Beim Verprügeln seiner Frau müssten außerdem islamische Regeln eingehalten werden, so dürfe man nicht mit einem scharfen Gegenstand zuschlagen, sondern in etwa mit einem Zweig, wie er in arabischen Gegenden auch zum Zähneputzen verwendet werde.

"Denn es geht ja nur darum, der Frau klar zu machen, dass sie ihren Ehemann falsch behandelt hat", erklärt der Therapeut. Vor dem Schlage solle der Mann seine Ehefrau allerdings an "ihre Rechte und Pflichten nach Allah erinnern".

Provokation
Ein schwerwiegendes Problem seien vor allem die Frauen, die gleiche Rechte wie ihre Männer einforderten. Ein weiterer Grund zum Schlagen der Frau könnte jedoch auch sein, dass die Frau Streit mit ihrem Mann suche.

Es ist unklar, ob Al-Sagaby ein staatlich anerkannter Familientherapeut, oder doch nur selbst ernannt ist. Das "Middle East Media Research Institute" gilt als rechts-konservativ und sehr israelnah und ist somit nicht unumstritten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten