Sonderthema:
Auch 2010 weniger Gewaltverbrechen

USA

Auch 2010 weniger Gewaltverbrechen

Die Kriminalitätsrate in den USA ist im vergangenen Jahr weiter gesunken. Am Montag veröffentlichte Statistiken der Bundespolizei FBI besagen, dass im Jahr 2010 im Vergleich zum Vorjahr 5,5 Prozent weniger Delikte wie Mord, Vergewaltigung, Körperverletzung und schwerer Raub registriert wurden. Besonders die Fälle von schwerem Raub nahmen ab. Deren Zahl sank 2010 im Vergleich zu 2009 um 9,5 Prozent. Mord verzeichnete einen Rückgang um 4,4 Prozent, bei Vergewaltigung waren es minus 4,2 Prozent, bei Körperverletzung minus 3,6 Prozent.

Bereits 2009 war die Kriminalitätsrate gegenüber dem Vorjahr um 5,3 Prozent zurückgegangen. Ungeachtet dieses Trends wurden damals laut FBI mehr als 1,3 Millionen Menschen in den USA Opfer von Gewaltverbrechen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen