Anwältin: USA klagen Assange der Spionage an

WikiLeaks

© Getty Images

Anwältin: USA klagen Assange der Spionage an

Eine Anwältin von WikiLeaks-Chef Julian Assange rechnet in Kürze mit einer Spionage-Anklage aus den USA. Ein entsprechender Schritt der US-Strafverfolgungsbehörden stehe unmittelbar bevor, sagte Jennifer Robinson am Freitag "ABC News" in London. Wie sie zu dieser Einschätzung kam, blieb in dem Beitrag offen. Eine Sprecherin des Justizministeriums in Washington wollte sich dazu nicht äußern.

Assange war zu Wochenbeginn in Großbritannien verhaftet worden. Grundlage war ein von Schweden wegen Vergewaltigungsvorwürfen ausgestellter internationaler Haftbefehl. Der 39-Jährige hat die US-Regierung durch die Veröffentlichung von vertraulichen Botschaftsdepeschen auf der Enthüllungsplattform WikiLeaks in eine diplomatische Krise gestürzt.

Mehrere Unternehmen wie Amazon nahmen nach den Veröffentlichungen Abstand von einer Zusammenarbeit mit WikiLeaks und sperrten Spenden-Kanäle oder Server für die Internetseite. US-Justizminister Eric Holder erklärte am Freitag, dies sei nicht auf Druck der Washingtoner Regierung geschehen. "Wir haben niemanden zu irgendwas gedrängt", sagte er in San Francisco.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen