Betrunkener von 2 Zügen überrollt

Fast unverletzt

© APA

Betrunkener von 2 Zügen überrollt

Im deutschen Bundesland Thüringen hat ein junger Mann mehr Glück als Verstand gehabt. Der 23-Jährige war betrunken am Heimweg, als er beschloss, es sich auf einem Bahngleis gemütlich zu machen.

Während seines kleinen Schläfchens rasten zwei Züge über ihn hinweg. Die einzigen Folgen für den Suffkopf: ein paar Hautabschürfungen.

Als die Polizei sich des Mannes annahm, machten sie eine kuriose Entdeckung. In der Jackentasche des 23-Jährigen fanden sie einen Strafzettel: Der Mann waren im November 2008 gefunden worden, als er auf einem Bahngleis betrunken eingeschlafen war - ein Gewohnheitstäter sozusagen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen