Bibel rettete Priester das Leben

Schussattentat

© sxc

Bibel rettete Priester das Leben

Seine Bibel hat einem Priester in Argentinien das Leben gerettet. Das Buch fing eine Kugel ab, die Mauricio Zanes Condori am Mittwoch in seiner Kirche in der Ortschaft Rodea de Medio sonst vermutlich ins Herz getroffen hätte, wie aus Justizkreisen verlautete. Der 38-Jährige habe zwei Diebe von einem Beutezug in seinem Gotteshaus abhalten wollen, als einer der beiden auf ihn gefeuert habe.

Täter flüchtete
Trotz der geringen Schussdistanz von weniger als zwei Metern, sei die Kugel in dem dicken Buch steckengeblieben. Augenzeugen hätten nach der Flucht der Übeltäter die Polizei alarmiert. Als der Priester sich plötzlich fast unbeschadet aufgerappelt habe, hätten einige ihren Augen nicht getraut. Ein Arzt habe nur eine leichte Schürfwunde festgestellt. Rodea del Medio liegt rund tausend Kilometer westlich von Buenos Aires.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen