Im Internet

© http://hospitalnotes.blogspot.com/

"Ekliges" Krankenhaus-Essen aufgezeigt

Ein britischer Patient, der seit Februar wegen einer Knochenentzündung im Krankenhaus liegt, hat es sich zur Angewohnheit gemacht, Fotos der "ekelhaften" Mahlzeiten ins Internet zu stellen. Wie der "Daily Telegraph" am Donnerstag berichtete, gibt der Patient nicht an, in welchem Krankenhaus er behandelt wird und wie er wirklich heißt. Der "Traction Man" gab den Betrachtern der Homepage "Hospital Food Bingo" auf, die mit einem Handy fotografierten Mahlzeiten zu identifizieren - was in der Hälfte der Fälle fehlschlug.

"Tapetenkleister"
Ein Gericht, das als Käse-Makkaroni serviert wurde, beschrieb der Patient als "eine Art Tapetenkleister". Die Makkaroni-Speise sei geeignet gewesen, einen Überzieher an Tragflächen eines Flugzeugs zu kleben, eine Versuchsperson hineinzustecken und dann mit der Maschine Loopings zu fliegen. Mit der medizinischen Betreuung hingegen ist der "Traction Man" vollauf zufrieden. Er werde "hervorragend" betreut, die Ärzte seien "wunderbar".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen