Erotische Maria erregt Christen Erotische Maria erregt Christen Erotische Maria erregt Christen

Neuseeland

© AP

© AP

© AP

Erotische Maria erregt Christen

Glynn Cardy, Erzdiakon der anglikanischen St. Matthew-in-the-City-Kirche in Auckland, wollte seine Schäfchen aufwecken. Deshalb ließ er laut "dnews" vor seiner Kirche ein Poster der nackten Jungfrau Maria aufhängen, die mit Josef im Bett liegt. Er will damit erreichen, dass die Gläubigen über "festgefügte Vorstellungen" aus der christlichen Überlieferung nachdenken.

Die Aufregung war groß. Kaum hing das Poster, gab es eine erste Demonstration, einer der Demonstranten übermalte das Bild sogar. Besonders reskeptlos finden die Kritiker den Satz, der auf dem Poster steht: "Armer Joseph! Es ist nicht leicht, auf Gottes Wegen zu wandeln."

Nicht nur für Lyndsay Freer, Sprecherin der katholischen Diözese von Auckland, ein Affront: "Unsere christliche Tradition bleibt, dass Maria eine Jungfrau war - und dass Jesus Gottes Sohn ist, nicht Josephs."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen