11 Tote nach Absturz von Militärflieger

Crash in Pazifik

11 Tote nach Absturz von Militärflieger

Beim Absturz eines russischen Aufklärungsflugzeugs sind am Freitag alle Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Der U-Boot-Jäger vom Typ Tu-142-M3 war mit elf Mann besetzt und stürzte in der Meerenge von Tatarsky 20 Kilometer vor der Pazifikküste im Fernen Osten Russlands ab.

Absturzursache unklar
Die Militärmaschine verschwand kurz vor Ende eines Übungsflugs von den Radarschirmen. Die Toten und die Trümmer des Flugzeugs wurden von Schiffen geborgen. Die Absturzursache ist noch unklar. Der Pilot des zur Pazifikflotte gehörenden Fliegers konnte vermutlich keinen Notruf mehr absetzen. Die Sucharbeiten wurden von starkem Schneefall erschwert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen