Frau durfte wegen Nippel-Piercings nicht fliegen

Mit Zange entfernen

© Reuters

Frau durfte wegen Nippel-Piercings nicht fliegen

Eine 37-jährige US-Amerikanerin hat bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen ihre beiden Brust-Piercings abnehmen müssen. "Es war eine totale Demütigung vor Leuten, die ich überhaupt nicht kenne", sagte Mandi Hamlin am Donnerstag in Los Angeles.

Der pikante Vorfall habe sich im Februar vor einem Flug von der texanischen Kleinstadt Lubbock nach Dallas ereignet. Die Grafikkünstlerin habe die Piercings mit einer kleinen Zange entfernen müssen, sagte Anwältin Gloria Allred. Hamlin fordert nun eine Entschuldigung von der US-Luftsicherheitsbehörde TSA.

TSA-Sprecher Dwayne Baird sagte, er sei über den Fall nicht informiert. Er habe noch nie gehört, dass jemand etwas derart Kleines wie ein Brust-Piercing bei den Kontrollen abnehmen musste. Es würde ihn "wirklich interessieren zu wissen, was genau diese Frau in ihren Brustwarzen hatte", sagte Baird.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen