Kurzschluss verursachte Explosion in Goldmine

Sieben Tote

Kurzschluss verursachte Explosion in Goldmine

Bei der Explosion eines Dynamitlagers in einer Goldmine in Ecuador sind mindestens sieben Arbeiter getötet und vierzig weitere verletzt worden. Die Verletzten seien ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr der Nachrichtenagentur AFP am Montag (Ortszeit).

Explosionsursache: Kurzschluss
Nach dem Unglück in dem privat betriebenen Bergwerk in der Andenprovinz Azuay wurden nach Angaben von Rettungskräften 30 weitere Menschen noch vermisst. Ein Kurzschluss habe die Explosion verursacht, teilte der Feuerwehrsprecher weiter mit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen