Lehrerin leugnete Weihnachtsmann - gefeuert

England

© Wolfgang Kumm dpa/lbn

Lehrerin leugnete Weihnachtsmann - gefeuert

Die Direktorin der Volksschulei m nordenglischen Oldham, Angela McCormick, habe sich bei den betroffenen Eltern für den "Verdruss" entschuldigt, den eine neu eingestellte Vertretungslehrerin mit ihren Äußerungen über den Weihnachtsmann angerichtet habe, teilte die Schulbehörde am Freitag mit.

Bub war "am Boden zerstört"
An ihrem ersten Arbeitstag an der Schule hatte die Lehrerin den sieben und acht Jahre alten Kindern eröffnet, dass sich nicht der Weihnachtsmann, sondern ihre Eltern um die Geschenke unter dem Christbaum kümmerten. "Mein Sohn kam nach Hause und sagte, dass die Ersatzlehrerin vor der Klasse versichert hat, dass die Geschenke von Mama und Papa hingelegt werden", erzählte ein aufgebrachtes Elternteil einer örtlichen Zeitung. "Er war am Boden zerstört, er ist erst sieben, und das ist für ihn Teil des Zaubers von Weihnachten."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen