Sonderthema:
Mann bei lebendigem Leibe im Schiff verbrannt

Bratislava

© archiv

Mann bei lebendigem Leibe im Schiff verbrannt

Im Donauhafen von Bratislava ist am Mittwoch ein Ausflugsschiff ausgebrannt. Ein Mensch kam ums Leben. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei dem Toten um ein 43-jähriges Besatzungsmitglied. Laut Angaben der Feuerwehr dürfte der Brand im Maschinenraum des Schiffes ausgebrochen sein.

Nachdem das Feuer in einem mehrstündigen Großeinsatz gelöscht worden war, wurde die verkohlte Leiche des Mannes im Maschinenraum gefunden. Weitere Personen dürften nicht zu Schaden gekommen sein.

Zu stark eingeheizt?
Als wahrscheinlichste Brandursache vermutete eine Polizeisprecherin eine "unsachgemäße Manipulation am Heizsystem". Die näheren Umstände des Brandes seien aber noch Gegenstand der Ermittlungen, teilte die Sprecherin mit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen