Mann bemerkte 5 Zentimeter-Nagel im Penis nicht

Mehrere Tage lang

© www.sxc.hu

Mann bemerkte 5 Zentimeter-Nagel im Penis nicht

Ein indischer Arbeiter ist in Bahrain tagelang mit einem fünf Zentimeter langen Nagel im Penis herumgelaufen. Die Zeitung "Gulf Daily News" berichtete am Dienstag, der 37 Jahre alte Mann habe in der Nacht auf Montag das Salmanija-Krankenhaus in der Hauptstadt Manama aufgesucht und über "fürchterliche Bauchschmerzen" geklagt. Die Ärzte stellten bei einer Röntgen-Untersuchung fest, dass der Schmerz von einem Nagel verursacht wurde, der in seiner Harnröhre steckte.

Bei Überfall k.o. geschlagen
Als ihm die Mediziner die Aufnahme zeigten, berichtete der Inder von einem Überfall durch drei bahrainische Jugendliche. Die jungen Männer hätten ihn drei Tage zuvor auf der Straße angepöbelt und ihm ein Betäubungsspray ins Gesicht gesprüht, sagte er dem Arzt nach Angaben der Zeitung. Als er wieder das Bewusstsein erlangte, litt er unter heftigen Schmerzen, deren Ursprung er nicht lokalisieren konnte.

Hielt sich illegal in Bahrain auf
Dass der Arbeiter so lange wartete, bis er einen Arzt aufsuchte, lag vermutlich daran, dass er sich illegal in dem arabischen Golfstaat aufhält. Ein Urologe solle nun entscheiden, wie der Nagel am besten entfernt werden könne, schrieb das Blatt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen