Mann eilte Frau zur Hilfe - erstochen

Handtaschenraub

 

Mann eilte Frau zur Hilfe - erstochen

Ein Mann in London ist einer ausgeraubten Frau zur Hilfe geeilt - und erstochen worden. Der 31-Jährige sei den Dieben hinterhergerannt, als diese der Frau am Freitagabend im Osten Londons die Handtasche geraubt hatten, teilte die Polizei am Samstag mit. Als er die Männer erreicht hätte, sei ein Streit ausgebrochen. Der Helfer starb später an seinen Stichwunden im Krankenhaus.

Es sei ein "tragischer Tod" eines Mannes, der ein Verbrechen verhindern wollte, sagte Inspektor John Sandlin. Auf der Suche nach den Tätern im Alter zwischen 20 und 30 Jahren rief er die Öffentlichkeit zur Mithilfe auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen