Mindestens 17 Tote bei Busunglück in Südafrika

Unfall

© Reuters

Mindestens 17 Tote bei Busunglück in Südafrika

Bei einem Busunglück in Südafrika sind am Donnerstag mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen und 24 weitere verletzt worden. Nachdem ein Reifen geplatzt war, streifte der mit insgesamt 54 Passagieren besetzte Bus nach Behördenangaben einen Baum, überschlug sich und fing Feuer. Die meisten Opfer sind mosambikische Minenarbeiter, die in Südafrika arbeiten und sich auf dem Weg nach Hause befanden. Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Grenze zu Mosambik.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen