Moskaus Hunde dürfen täglich länger bellen

Zwei Stunden

© dpa/A3528 Armin Weigel

Moskaus Hunde dürfen täglich länger bellen

Moskaus Hunde dürfen dank eines neuen Gesetzes täglich zwei Stunden länger bellen. Wie die Zeitungen "Iswestija" und "Wremja Nowostei" am Freitag berichteten, müssen sich die geliebten Vierbeiner in der russischen Hauptstadt ab sofort nur noch zwischen 23.00 Uhr und 7.00 Uhr an die Nachtruhe halten.

Ihr ausgeweitetes Recht auf freie Meinungsäußerung zahlten die Hunde allerdings mit Einschränkungen ihrer Bewegungsfreiheit, merkte "Wremja Nowosti" kritisch an: An den meisten öffentlichen Plätzen, in den Geschäften sowie in Bussen und Bahnen müssten sie künftig angeleint sein und einen Maulkorb tragen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen