Namensvetter von Amokläufer ist Job los

Arbeitslos

© Getty

Namensvetter von Amokläufer ist Job los

Der Amoklauf von Winnenden schockte die Welt. Tim K. rastete aus und erschoss 15 Menschen. Ganz Deutschland steht seither unter Schock. Unangenehme Folgen hat der Amoklauf jetzt auch für einen 21-jährigen Angestellten einer Multimediafirma.

Der Mann ist ein Namensvetter von Amokläufer Tim K. Da der Name des Amokläufers schnell im Internet kursierte, fanden viele Menschen auch das Profil des 21-Jährigen Namensvetters auf einer Internetplattform. Er erhielt zahlreiche Emails und Anrufe. Irgendwann reichte es dem Auszubildenden und er versuchte auf seine Art zu antworten: Er suche Handfeuerwaffen und würde Handgranaten verkaufen.

Die Chefs seiner Firma fanden diesen makabren Scherz gar nicht lustig und feuerten ihn. Inzwischen sieht der 21-Jährige ein, dass er einen Fehler gemacht hat. Die Schuld sucht er dennoch nicht bei sich, sondern bei den Medien und dem Internet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen