Neuerliche Notlandung einer Ryanair-Maschine

Dublin

© dpa

Neuerliche Notlandung einer Ryanair-Maschine

Erneut Aufregung für Ryanair-Passagiere: Eine Maschine des irischen Billigfliegers hat am Donnerstag beim Start mit dem Heck die Rollbahn berührt und musste zum Flughafen in Dublin zurückkehren. Der Pilot ist aus Sicherheitsgründen nach dem Start zum Airport zurückgeflogen. Die Sauerstoffmasken sind herausgefallen. Ein Ryanair-Sprecher erklärte, niemand sei verletzt worden. "Alle 148 Passagiere konnten normal aussteigen." Die Maschine war auf dem Weg nach London-Stansted.

Vor knapp drei Wochen war ein Ryanair-Flugzeug auf dem Weg nach Gerona in Spanien wegen eines Druckabfalls in Frankreich notgelandet. Am Flughafen Hahn war zudem eine Ryanair-Maschine außerplanmäßig gelandet, weil Pilzsoße auf einen Passagier getropft war und dieser Alarm geschlagen hatte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen