Sonderthema:
Putin nimmt Füllfeder aus dem Kreml mit

Abschied

© Reuters

Putin nimmt Füllfeder aus dem Kreml mit

Bei seinem Umzug vom Kreml in den Regierungssitz will der scheidende russische Präsident Wladimir Putin nur einen Füllfederhalter mitnehmen. "Was die Dinge betrifft, die ich mitnehme, wenn ich vom Kreml in das Regierungsgebäude umziehe, da gibt es nur eines: einen Füllfederhalter", erklärte der Präsident in einem im Voraus veröffentlichten Gespräch mit der Wochenzeitung "Argumenti i Fakti". Das Blatt spekuliert, ob es sich bei dem Stift um ein Geschenk des inzwischen verstorbenen russischen Präsidenten Boris Jelzin handelt, den dieser ihm 1999 geschenkt habe. Damals hatte Jelzin Putin zu seinem Nachfolger bestellt.

Putin wird im Mai das Amt des Ministerpräsidenten übernehmen, weil er nach zwei Amtsperioden bei den Präsidentenwahlen im März nicht mehr antreten durfte. Zum neuen Staatschef wurde der von Putin selbst ausgesuchte Dmitri Medwedew gewählt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen