Reifenplatzer bei Flugzeuglandung

Überhitzte Bremsen

© APA

Reifenplatzer bei Flugzeuglandung

Bei der Landung eines Flugzeugs der Northwest Airlines auf dem Flughafen von Minneapolis sind am Sonntag fünf Reifen der Maschine geplatzt. Der Jet kam dennoch nicht von der Landebahn ab, die anschließend für mehrere Stunden gesperrt werden musste. Die Ursache des Zwischenfalls war zunächst unklar.

Ein Flughafensprecher sagte, der Pilot habe überhitzte Bremsen gemeldet. An Bord der Maschine befanden sich keine Passagiere, sondern 15 Mitarbeiter der Airline. Das bisher von Delta betriebene Flugzeug sollte in Minneapolis für seine künftigen Einsätze vorbereitet werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen