US-Polizei bringt Kokain-U-Boot auf US-Polizei bringt Kokain-U-Boot auf

Schlag gegen Mafia

© AP

 

US-Polizei bringt Kokain-U-Boot auf

Vier kolumbianische Schmuggler gingen der US-Küstenwache in einer nächtlichen Aktion vor der Küste Costa Ricas am vergangenen Sonntag ins Netz, die Männer wurden festgenommen. Das 18 Meter lange U-Boot der Drogenkuriere war Richtung USA unterwegs, wie die Behörden in Costa Rica mitteilen.

187 Millionen Dollar
Die sichergestellte Ware – sieben Tonnen Kokain in 37 Paketen verpackt – hat einen Marktwert von 187 Millionen Dollar.

"Das war die gefährlichste Operation in meiner ganzen Karriere", sagte der Leiter der Operation, Todd Bagetis, von der Küstenwache. Gemäss seinen Schilderungen wurde das U-Boot zuerst von einem Flugzeug aufgespürt, worauf Agenten in kleinen Booten den Schmugglern nachjagten. Den Männern der Küstenwache gelang es das Schiff der Drogenkuriere zu entern, worauf es zu gefährlichen Szenen kam.

Foto: (c) AP

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen