Vater ermorderter Familie festgenommen

Bluttat in Florida

© Reuters

Vater ermorderter Familie festgenommen

Nach dem grausamen Mord an einer jungen Mutter und ihren fünf Kindern im US-Bundesstaat Florida ist der gesuchte Familienvater in Haiti festgenommen worden. Der 33-Jährige sei in der Nähe des Flughafens von Port-au-Prince festgenommen und in Polizeigewahrsam genommen worden, teilte die Polizei in Haiti am Montag mit. Die junge Frau und ihre Kinder waren am Samstag tot in ihrem Haus aufgefunden worden.

"Grauenhafteste und gewalttätigste Verbrechen"
Bei dem brutalen Mord handle es sich um das "grauenhafteste und gewalttätigste Verbrechen", das jemals in der Gemeinde verübt worden sei, sagte Bezirks-Sheriff Kevin Rambosk am Sonntag. "Jeder Mord ist tragisch, aber dies ist das Schlimmste vom Schlimmsten." Die Leichen der 32-Jährigen und ihrer drei Buben und zwei Mädchen im Alter von elf Monaten bis neun Jahren waren in ihrem Haus in North Naples westlich von Miami entdeckt worden, nachdem besorgte Verwandte die Polizei alarmiert hatten.

Aus ermittlungstechnischen Gründen äußerte sich die Polizei nicht dazu, auf welche Weise die sechs Opfer getötet wurden. Den Beamten bot sich jedoch offenbar ein grauenhaftes Bild: Es sei "sehr, sehr schwer und langwierig", den Tatort zu untersuchen, sagte Chefermittler Jim Williams.

Der Ehemann der Toten und Vater der Kinder stand von Beginn an im Visier der Ermittlungen. Die Polizei ging Hinweisen nach, wonach der Mann am Freitag nach Haiti geflogen sei. Offiziell wurde der Mann nicht als Verdächtiger, sondern als "Person von Interesse" bezeichnet. Nach Angaben von Rambosk war die Polizei in den vergangenen Monaten zweimal wegen häuslicher Gewalt zum Haus der Familie gerufen worden, zuletzt im Jänner. Das Paar soll schwere Eheprobleme gehabt haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen